Bloß keine Zeit verschwenden.

Meistens stehen wir unter dem Druck unsere Zeit produktiv nutzen zu müssen. Eine Stunde Bahnfahrt – bloß nicht nur rumsitzen, aus dem Fenster schauen und tagträumen.
Reine Zeitverschwendung! Viel lieber lesen, bilden, Sprachen lernen! Die Zeit gefälligst sinnvoll nutzen!

Sinnvoll nutzen? Was ist denn sinnvoll genutzte Zeit?

Zeit, die „voller Sinn“ verbracht wird.
Zeit, die du mit den Dingen und Aktivitäten füllst, die dir sinnvoll erscheinen.

Viel zu oft wollen uns andere Menschen sagen, was wir gefälligst mit unserer Zeit anzufangen haben. Was sinnvoll verbrachte Zeit ist.
Doch jeder „tickt“ eben anders. Daher geht es viel mehr darum, was du als sinnvoll empfindest. Vielleicht guckst du gerne einfach mal einen ganzen Tag lang Fernsehen und Serien. Vielleicht liebst du es rund um die Uhr Sport zu machen und dich zu bewegen. Oder vielleicht schaust du gerne einfach mal nur zum Himmel hinauf und denkst nach.

Egal, was es auch sein mag. Es ist völlig okay! Es ist genau richtig, wenn es sich für dich richtig anfühlt, wenn es dich glücklich macht. Denn vermutlich ist unsere Zeit sowieso viel zu schnell vorbei und das einzige, das am Ende wirklich zählt, ist dass du deine Zeit „voller Sinn“ erlebt hast.

Aber das war nur die eine Seite. Denn das ist nicht das einzige „Problem“. Es geht nicht nur darum sich dahingehend von anderen Meinungen abzuschotten. Es geht auch darum, dass wir uns selbst den eigens gemachten Druck nehmen dürfen.
Nur weil wir das Privileg besitzen, die Wahl zu haben, wie wir unsere Zeit verbringen, heißt das nicht, dass wir immer vollkommen zufrieden sein müssen.
Es gibt einfach Tage, die blöd laufen. Tage, an denen wir vielleicht das Gefühl haben unsere Zeit nicht „sinnvoll“ zu nutzen. Doch in diesem Zusammenhang hat das Wort „sinnvoll“ vielleicht  noch eine andere Bedeutung. Denn sinnvoll können auch Dinge sein, die vielleicht in dem jetztigen Moment nicht gut tun. Doch längerfristig gesehen, werden auch sie „voller Sinn“ sein. Vielleicht können wir diesen nicht direkt erkennen, aber ich denke er ist da. „Unschöne“ Situationen bringen uns auch weiter und vielleicht sogar schöne Momente in der Zukunft, die ohne die blöden Tage nicht entstehen würden. Es gibt keine verschwendete Zeit. Alles hängt irgendwie zusammen und hat seinen Sinn.

Dennoch haben wir die Möglichkeit unsere Zeit so schön wie möglich zu gestalten, indem wir uns unabhängig von äußeren Meinungen zu sinnvoll verbrachter Zeit machen und auch die doofen Tage als sinnvolle Erfahrung annehmen.

Was willst du aus deiner Zeit machen?

Aloha, Lea

2 Gedanken zu „Bloß keine Zeit verschwenden.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s