Ich habe es getan!

Wenn du diese Worte hier gerade liest, dann habe ich ihn tatsächlich gewagt, den Schritt meinen eigenen Blog zu veröffentlichen. Lange schlummerte er vor sich hin. Ganz alleine in der hintersten Ecke der auf „privat“ gestellten Websiten. Aber jetzt habe ich mich endlich getraut. Meine Angst überwunden. Naja vielleicht eher nur für den Moment besiegt, denn sie wird mit Sicherheit zurück schlagen. Ich habe lange hin und her überlegt, war lange im Zwiespalt. Denn hier in der großen weiten Welt des Internets Texte, die zum größten Teil sehr persönlich sein werden, zu veröffentlichen, bedeutet für mich einen Teil meiner Sicherheit aufzugeben. Vielleicht denke ich später ganz anders darüber, aber momentan bereitet es mir eben Angst. Doch die Gründe für diesen Blog scheinen zumindest in dem Augenblick der Veröffentlichung überwogen zu haben. Dennoch ist diese „Grund-Angst“ einfach da. Aber wie sagt man so schön? „Unsere Ängste sind unsere besten Lehrer“. Wer weiß, vielleicht ist da ja wirklich etwas Wahres dran und die Angst ist überhaupt nicht unser Feind? Vielleicht lehrt sie uns ja wirklich ganz tolle Dinge. Vielleicht sollten wir ihren Platz in uns akzeptieren und schauen, wo sie uns noch so überall hinführen wird…

Aloha, Lea

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s